News

Zum Abschluss Platz 4 in Vechta

26.09.2016 12:45 von hundsrucker

 

 

Mit einem vierten Platz in Vechta ging die Saison für das Team zu Ende.

Trotz der vielen „Aufs- und Ab“ kann man rückblickend sagen, dass es doch eine sehr erfolgreiche Saison war.

Mit dem vierten Platz bei der EM und dem dritten Platz bei der süddeutschen Bahnmeisterschaft sowie einigen Podiumsplatzen kann man sehr zufrieden sein.

An der DMSB Meisterschaft nahmen wir dieses Jahr nicht teil, da wir – als eines von wenigen Teams - beschlossen haben unser Wort zu halten und den DMSB dabei nicht zu unterstützen den Seitenwagensport so abwertend zu gestalten. Das hat der Sport nicht verdient.

Leider hatten wir in dieser Saison auch ein bisschen Pech mit Verletzungen.

Gleich zu Saisonbeginn brach sich Marco in Wagenfeld vier Rippen, weshalb wir erst verspätet in die Saison starten konnten. Zum Schluss der Saison brach sich dann Cori in Rastede den linken Arm, was das Team leider erneut etwas zurück warf.

Aber dank der Hilfe von Daniel Eibl und Nadine Pierick konnte die Saison zu Ende gefahren werden.

Danke Nadine - Danke Daniel

War super dass ihr uns geholfen habt.

Bedanken möchten wir uns noch bei unseren Sponsoren ohne die es nicht gehen würde, da sie uns wenn es eng wird immer wieder unterstützen.


Danke

Monika Mollner (mollner-gmbh.de)

Axel Wenzelmann

Tobi Sigl (TMT-bikes.de)

Uwe und Elke

Liqui Molly

Andy Schwickert,

Gafal Hof

Ingo Lange (langbahn-portal.de)

Nochbas Hüttn

Holger Lund

Gary Southgate (PIP)

Brugger & Schön Wohnbau GmbH (OPTA Massivhaus)

Wir hoffen dass Ihr nächstes Jahr wieder dabei seid J

 

Danke an unseren Tuner Bernd Zapf der uns wie immer zuverlässige Motoren zu Verfügung stellte.

Vergessen wollen wir nicht unsere super Fans die immer hinter uns stehen. Es sind mittlerweile so viele dass wir einfach zu allen Danke sagen.

 

Und am Schluss ein besonderer Dank an unser Team, ohne die würde es gar nicht gehen.

Danke Thomas Günthör und Gustl Hundsrucker, Pascal und Marcel - das Motorrad war immer perfekt zum nächsten Lauf

Natürlich auch ein großes Danke an unsere Tina die immer wieder den Durchblick bei dem ganzen Chaos behält und der Ruhepunkt in unserem Team ist.


Wir wünschen einen schönen Winter und sehen uns hoffentlich in der neuen Saison 2017

Marco und Cori

 

Zurück